Hausrat PHV

Die Sachversicherungen

Rechtsschutzversicherung

Die Aufgaben der Rechtsschutzversicherung ist es, die Kosten eines Rechtsstreites zu übernehmen und nicht dafür zu sorgen das der Versicherungsnehmer automatisch im Recht ist.

PKV Beratung vom Fachmann – Optimaler Versicherungsschutz bei niedrigen Beiträgen

Nach wie vor obliegt die Urteilssprechung ganz allein den Gerichten!

Der Versicherungsnehmer kann also seine rechtlichen Interessen wahrnehmen ohne dabei die finanziellen Folgen zu fürchten. Egal wie das Gericht am Ende der Verhandlung urteilt. Auch derjenige der den Prozess gewinnt, muss mit Kosten rechnen wenn der Prozessgegner zahlungsunfähig ist. Dazugehören auch die eigenen Kosten wie Anwalts. -und Gerichtskosten und die von der gegnerischen Partei.

Der Gewinner ist ein so genannter Zweitschuldner. Bei einem Teilerfolg werden die Kosten im Verhältnis des Gewinnes zum Verlieren aufgeteilt. Das gilt auch beim Vergleich.

Das Kostenrisiko bleibt also, auch wenn Sie ganz sicher im Recht sind und gewinnen. Also im Umkehrschluss ist festzustellen, sollten Sie stets über genügend Kapitalreserven verfügen, ist die Rechtsschutzversicherung keine Versicherung für Sie

Aber auch wenn genügend finanzielle Rücklagen vorhanden sind, kann ein Rechtsstreit schnell Ihre Reserven zum schmelzen bringen. Für ein durchschnittliches Bußgeldverfahren betragen die Kosten schon rund 635 Euro.

Im Klassiker, den Streitigkeiten aus dem Arbeitsverhältnis, in den jede Partei in der ersten Instanz, ganz unabhängig vom Ausgang des Verfahrens, die eigenen Kosten selber trägt. Hier übersteigen die Kosten in der Regel die tausend Euro Marke. Rund 900.000 Verfahren werden jährlich vor den Arbeitsgerichten ausgetragen.

Insgesamt werden jedes Jahr ca. 11 Mio. Fälle vor den deutschen Amts - und Landgerichten verhandelt

PKV Beratung + Tarifoptimierung

Agentur Alberts - Versicherungsmakler seit 1999 !

Werden Sie Tippgeber bei uns und bessern so das eigene Einkommen auf. Denn Ihr Tipp ist uns einiges wert!

Nutzen Sie Ihre Kontakte wie zum Beispiel:

Ein Verwandter möchte gerne den Makler wechseln.

Ihre Mutter benötigt eine Zahnzusatzversicherung?

Ein Arbeitskollege sucht die passende Altersvorsorge?

Ihre Freundin möchte ein Versicherungsvergleich?

Der Beitrag in der eigenen Kfz-Versicherung ist zu hoch?

Ein Bekannter sucht nach einer zweckmäßigen Rechtsschutzversicherung?

Kein Problem, rufen Sie uns einfach an. Es entstehen keinerlei Kosten für Sie oder den Kunden. Wir freuen uns über Ihren Anruf als Tippgeber.

Tippgeber

Haftpflichtversicherung

PKV Beratung vom Fachmann – Optimaler Versicherungsschutz bei niedrigen Beiträgen

Die Haftpflichtversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen

Im BGB § 823 ist folgendes geregelt:

Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schaden verpflichtet.

Eine finanzielle Begrenzung ist dabei nicht vorgesehen. Wir alle haften also bei einem durch uns schuldhaft verursachten Schaden in praktisch unbegrenzter Höhe mit dem gesamten jetzigen und zukünftigen Vermögen. Dazu können das jetzige und künftige Einkommen, Kapitaleinkünfte, Immobilienbesitz, Erbschaften, sogar Lottogewinne usw. herangezogen werden.

Ein größerer Schaden kann, mit dieser Regelung, die gesamte materielle Existenz einer Person gefährden. Dies wird die Verschuldungshaftung genannt. Daneben gibt es auch die Gefährdungshaftung. Das bedeutet das die Person schon allein durch den Besitz z.B. eines Hundes oder Kfz haften, auch wenn bei einem Schaden den Besitzer keine unmittelbare Schuld trifft. Dabei erfüllt die Haftpflichtversicherung folgende Funktionen, die sonst der Versicherungsnehmer selber übernehmen müsste:

Beratung | Haftpflicht Die Prüfung der Frage, ob und in welcher Höhe eine Verpflichtung zum Schadenersatz besteht
Beratung | Haftpflicht Die Wiedergutmachung des Schadens in Geld, wenn der Anspruch begründet ist
Beratung | Haftpflicht Die Abwehr von unbegründeten Schadenersatzansprüchen

Kommt es darüber zum Rechtsstreit mit dem Anspruchsteller, führt der Haftpflichtversicherer den Prozess und trägt die Kosten. Insoweit gewährt die Haftpflichtversicherung Rechtsschutz.

Bei uns entscheiden Sie, welche Absicherung von welcher Versicherung Sie möchten

Hausratversicherung

Die Hausratversicherung deckt die Gefahren ab, denen das private Eigentum ausgesetzt ist.

Dazu gehören in aller Regel:

Beratung | Hausrat Brand / Blitzschlag / Explosion
Beratung | Hausrat Einbruchdiebstahl inkl. Vandalismus
Beratung | Hausrat Leitungswasser / Frost
Beratung | Hausrat Sturm und Hagel
Beratung | Hausrat Fahrraddiebstahl

Als Leistungserweiterung gelten die Elementargefahren wie:

Elementar | Hausrat Überschwemmung / Vulkanausbruch
Elementar | Hausrat Erdbeben / Erdfall / Erdrutsch
Elementar | Hausrat Schneedruck / Lawinen
Elementar | Hausrat Rückstau

Im Schadenfall wird die Versicherung zum Neuwert entschädigen. Bei einigen Positionen wird der heutige Wert entschädigt und nicht der Anschaffungspreis. Bestes Beispiel, der alte PC mit der Bezeichnung 486/DX 33 aus dem Jahre 1995 mit 8 MB Arbeitsspeicher und Win 3.11 für damals rund 1.500 DM angeschafft wird nach heutigen Maßstäben keine 20€ Wert sein.

Ansonsten gilt der Neuwert nach heute gültigen Preisen ! Eine Verpflichtung zum Neukauf der beschädigten, zerstörten oder abhanden gekommenen Sachen gibt es nicht. Die Entschädigungssumme also beliebig verwenden werden.

In der Hausratversicherung ist der komplette Hausrat versichert. Denken Sie auch an die Gegenstände die Sie im Keller, der Garage und auf dem Dachboden aufbewahren. Einfacher Diebstahl wie Taschendiebstahl ist allerdings nicht versichert.

Folgende zusätzliche Kosten werden nach einem Versicherungsfall in der Regel auch gezahlt:

Aufräumungskosten
Transport- und Lagerkosten
Schlossänderungskosten
Telefonmissbrauch
Rettungskosten
Hotel- und Unterbringungskosten

Unser Motto lautet: Optimaler Versicherungsschutz bei niedrigen Beiträgen !

Agentur Alberts Versicherungsmakler in und für Hamburg

Wir sind Ihr zuverlässiger Partner. Ob Sie sich für eine Krankenzusatzversicherung, der Berufsunfähigkeitsversicherung oder Pflegezusatzversicherung interessieren, unsere Versicherungsberatung informiert Sie kostenlos.

Bei uns entscheiden Sie, welche Absicherung von welcher Versicherung Sie möchten.

Unser Service richtet sich an Privat- wie an Firmenkunden. Neben Beratungen zu einer PKV erhalten Sie auch Informationen zu Sachversicherungen. Sprechen Sie uns an – telefonisch oder persönlich in Hambug-Fuhlsbüttel dicht am Flughafen.

Die Beratung und Ihre Betreuung erfolgt ausschließlich über uns und ist für Sie kostenfrei. Somit ist gewährleistet, dass Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an unberechtigte weitergereicht werden.

Unsere Angebote sind immer freibleibend sowie unverbindlich. Ferner behalten wir uns, Angebote zu ergänzen bzw. zu verändern und / oder ganz einzustellen. Unsere Leistungen bedingen keinen Rechtsanspruch. Die Übermittlung persönlicher / geschäftlicher Angaben per e-Mail / Post / Telefon / Fax etc. zur Angebotserstellung erfolgt auf freiwilliger Basis.

Wir behalten uns natürlich auch vor, Anfragen abzulehnen.

Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag 9:00 - 18:00 Uhr
Freitag 9:00 - 15:45 Uhr
Samstag und Sonntags geschlossen!

Kontakt

Einfach anrufen 040 68 94 77 0

News Blog

Unsere Nachrichten, News und Informationen rund um das Thema Versicherungen

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung

Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung

Als Kfz-Halter sind Sie gesetzlich verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Jedes auf einer öffentlichen Straße betriebene Fahrzeug muss vom ersten bis zum letzten Moment haftpflichtversichert sein. Allein schon durch den Besitz eines Kraftfahrzeuges unterliegen Sie der Gefährdungshaftung. Auch wenn Sie bei einem Schaden keine Schuld trifft, z.B. bei technischem Versagen am Fahrzeug, haften Sie für diesen entstandenen Schaden. Durch die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung ist gewährleistet das der Schadenersatz für das Verkehrsopfer garantiert ist.

Beratung | Vermittlung | Private Krankenversicherung | Agentur-Alberts

Ein Verstoß gegen die Versicherungspflicht ist strafbar. Im berechtigten Schadenfall übernimmt das Versicherungsunternehmen die Kosten für Personen- Sach- und Vermögensschäden, bis zur vereinbarten Höhe der Versicherungssumme. Unberechtigte Ansprüche wehrt das Versicherungsunternehmen hingegen auf eigene Kosten ab. Für weitere Kosten wie zum Beispiel ein Strafverfahren oder einer Nebenklage kommt das Versicherungsunternehmen nicht auf.

Eigenschäden fallen nicht unter diese Versicherung. Der Schadensersatzanspruch des Geschädigten richtet sich an Sie bzw. an Ihre Versicherung. Im Fall der Kfz-Haftpflichtversicherung sogar direkt. Der Geschädigte kann sich unter Umgehung Ihrer Person direkt an den Versicherer wenden.

Kaskoversicherung:

Die Kaskoversicherung dient dazu, den Versicherungsnehmer vor Vermögensschäden zu bewahren. Hierbei wird zwischen Teil- und Vollkaskoversicherung unterschieden.

Schäden und Gefahren die von der Teilkasko in der Regel abgedeckt sind:

Schäden durch Brand oder Explosion, Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung, Diebstahl des Fahrzeuges und/oder Teile die fest mit Fahrzeug verbunden sind, Zusammenstoß des in Bewegung befindlichen Fahrzeuges mit Haarwild, Glasbruch, Brand- oder Schmorschäden an der Verkabelung ausgelöst durch Kurzschluss sowie der Marderbiss.

Schäden und Gefahren die von der Vollkasko abgedeckt sind:

Alle in der Teilkasko genannten Schäden. Außerdem sind Eigenschäden, die durch Unfall, mut- oder böswillige Handlungen Dritter (Vandalismus), versichert.

Es gibt aber auch Ausnahmen.

Nicht Versichert sind Schäden durch Vorsatz sowie Trunkenheit am Steuer / Drogen + Medikamentenmissbrauch und der Beihilfe zum Diebstahl. Hier entfällt ganz klar der Versicherungsschutz. Nicht gezahlt wird auch bei Schäden die auf Verschleiß oder Abnutzung beruhen, Rennveranstaltungen, Krieg, innere Unruhe, Erdbeben etc..

Eigenschäden, verusacht durch das eigene Zweitfahrzeug können in den modernen Tarifwerken mit abgesichert werden!

Unser Motto lautet: Optimaler Versicherungsschutz bei niedrigen Beiträgen !

Unfallversicherung

Über 80 % aller Unfälle ereignen sich im Straßenverkehr, im Haus, im Urlaub und beim Sport. Also in der Freizeit.

Was ein Unfall ist, weiß im Grunde jeder. Gleichwohl muss innerhalb der Versicherungswirtschaft der Begriff klar und eindeutig definiert sein. In den Allgemeinen Unfallversicherungs-Bedingungen lautet die Definition wie folgt:

Beratung | Vermittlung | Private Krankenversicherung | Agentur-Alberts

Ein Unfall liegt vor, wenn der Versicherte durch ein plötzlich von außen auf seinen Körper wirkendes Ereignis (Unfallereignis) unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet.

Nur während der Arbeit (und auf dem Weg dorthin und zurück) haben Sie als Berufstätige(r) und Mitglied einer der Berufsgenossenschaft den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Nur im Kindergarten (und auf dem Weg dorthin und zurück) sind Ihre Kinder gesetzlich versichert.

Umkehrschluss:

KEIN Versicherungsschutz in der gesetzlichen Unfallversicherung besteht daher für:

Beratung | Unfallsversicherung | Kinder Kinder die zum Beispiel beim Spielen zuhause ein Unfall erleiden
Beratung | Unfallsversicherung | Hausfrau Hausfrauen/männer die zuhause ein Unfall erleiden
Beratung | Unfallsversicherung | Berufstätige Berufstätige während der gesamten Freizeit, Urlaub etc.

Um hier Vorsorge zu treffen empfiehlt sich eine private Unfallversicherung. Aber auch hier gilt es natürlich sich vorher genau zu informieren. Wie ist der Leistungsumfang die ich benötige bzw. wünsche und wie lässt sich dieser mit einem vernünftigen Beitrag realisieren.

Eckpunkte im Leistungsumfang sollten sein:

Beratung | Unfallsversicherung | Beruf Kein Unterschied im Leistungsumfang ob der Unfall im privaten oder beruflichen Bereich entstand
Beratung | Unfallsversicherung | Kinder Wird neben der Einmahlzahlung auch noch eine monatliche Rentenzahlung (für Kinder wichtig) angeboten?
Beratung | Unfallsversicherung | Leistung Werden auch Leistungen infolge von Eigenbewegungen wie zum Beispiel das Tragen von schweren Lasten und
der daraus resultierende Leistenbruch übernommen ?
Beratung | Unfallsversicherung | Impfschäden Gilt die Definition Unfall auch durch die Einnahme von ärztlich verordneten Medikamenten oder Impfschäden
bzw. auch infolge von Tierbissen (Gelbsucht / Tollwut) ?
Beratung | Unfallsversicherung Übernahme der Kosten für Such-, Rettungs- und Bergungseinsätze
Unfallsversicherung Transport ins nächste Krankenhaus
Unfallsversicherung Verbesserte Gliedertaxe
Tagegelder beim vollstationären Aufenthalt im Krankenhaus
Beratung | Unfallsversicherung | Bundeswehr Speziell für Angehörige der Bundeswehr, sind Einsätze im Ausland inkl. Kampfhandlungen mitversichert?
Beratung | Unfallsversicherung | Hobby Ist mein außergewöhnliches Hobby wie zum Beispiel Tauchen oder Drachenfliegen mitversichert ?

Baufinanzierung

Die Baufinanzierung ist, wie auch bei Versicherungen, sehr individuell. Doch sollte der zukünftige Bauherr einige einfache Grundregeln beachten. Somit später aus dem Traumhaus kein Alptraumhaus wird.

Beratung | Hamburg | Um etwas Gespür für Häuser und Verkäufer zu erlagen, sollte der angehende Bauherr/Käufer ruhig 20 bis 30 Objekte im Vorfeld besichtigen.
Beratung | Hamburg | Freunde und Bekannte sollten mit zur Besichtigung kommen.
Beratung | Hamburg | Immer alle Mängel bei der Besichtigung aufschreiben.
Beratung | Hamburg | Den Kauf nicht übers "Knie brechen".
Beratung | Hamburg | Zwangsversteigerungen sind nichts für Anfänger.
Beratung | Hamburg | Über den Preis und Maklercourtage verhandeln.
Beratung | Hamburg | Beratung seitens der Verbraucher-Zentrale auf jeden Fall mit einbeziehen um alle Fördermaßnahmen zu erhalten.
Beratung | Hamburg | Familienplanung beachten.
Beratung | Hamburg | Bedarfsgerecht bauen und nicht zu groß werden.
Beratung | Hamburg | Jeder guter Verkäufer und jeder gute Finanzierer wird Ihnen für Ihre Entscheidung Zeit lassen.
Beratung | Hamburg | Darlehensvertrag erst nach dem Notarbesuch unterschreiben.

Allerdings bevor der Notarbesuch ansteht, sollte erst einmal der Kassensturz gemacht werden. Alles kommt in die Planung und alles sollte hinterfragt werden. Mehrausgaben für die Absicherung des Hause, evtl. Risiko-LV für den Bauherrn, viele besorgen sich für die Bauzeit ein Zweitwagen für den Transport von Baumaterial etc., derzeitige Miete, Umzugskosten sowie die Grunderwerbssteuer nebst Notarkosten, dies gilt alles mit zu berechnen.

Es sollte soviel wie möglich an Kapital "flüssig" gemacht werden. Aktien/Fonds evtl. Sparverträge auflösen und bestehende Bausparverträge auf den Prüfstand bringen. Hinzu kommt eine "stille Reserve" von ca. 5.000 € bis 20.000 € aufzubauen. Die gilt es in der Hinterhand, für alle Eventualitäten, bereit zuhalten. Als Eigenkapital sollten rund 10 bis 15 % vorhanden sein.

Eigenleistungen liegen meist bei 5.000 bis 10.000 € ohne Material. Außer der Bauherr und alle Freunde und Bekannten sind ausgebildete Handwerker. Dann auch gerne etwas mehr. Es sollten Arbeiten sein, welche zum Ende der Bauphase erbracht werden können. Es wäre fatal, wenn aufgrund der Eigenleistung der Bau nicht rechtzeitig fertig gestellt werden kann und dadurch Mehrkosten durch ein verlängertes Mietverhältnis entstehen.

In die Finanzierung sollten auch nur 12 Monatsgehälter als Berechungsgrundlage einfließen mit 1 % Tilgung. Über die Sondertilgung sollte dann soviel wie möglich getilgt werden. So hat der Darlehnsnehmer die Möglichkeit selber die Höhe der "13." Rate zu bestimmen. Dadurch wird die monatliche Rate klein gehalten sowie evtl. Engpässe besser überwunden und es "platzt" keine Ratenzahlung. Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass nicht mehr als 40 % vom Nettogehalt für die Finanzierung aufgewendet wird. Erfahrungsgemäß geraten viele Finanzierungen in eine Schieflage wenn diese Zahl überschritten wird.

Auch die durchschnittliche Laufzeit von rund 25 bis 28 Jahre muss bedacht werden. Von daher ist eine derzeitige Zinsbindung von 15 Jahre etwas teurer aber auch sicherer. Sie als Darlehnsnehmer haben bei dieser Variante die Möglichkeit nach 10 Jahren den Vertrag einseitig zu kündigen. Von der Fremdwährungsfinanzierung ist generell abzuraten, da ein evtl. Währungsrisiko einfach für einen so langen Zeitraum zu hoch ist. Auch wenn in Japan Darlehen mit ca. 2 % angeboten werden.

Fragen Sie auch die Verbraucher-Beratung in Hamburg.

Gleitender Neuwertfaktor 2016

Um der Baupreisentwicklung gerecht zu werden, wird der Gleitender Neuwertfaktor entsprechend auch im Jahr 2016 angepasst. Somit erhöht sich der Wert von 16,74 auf 17,02.

Dadurch wird sich die Jahresprämie für die Gebäudeversicherung analog erhöhen.

Baupreisindex 2014

Für die Preisentwicklung der Neubauten bzw. Instandhaltung der bestehenden Gebäude, ist der Baupreisindex für 2014 aktualisiert worden. Dieser wird durch das Statistische Bundesamt ermittelt und wird für die Errechnung des durchschnittlichen Neubauwert von Gebäuden benötigt.

Aktuell für das Jahr 2014 beträgt dieser nun 12,9. Nach dem im Vorjahr 2013 der Wert 12,6 betrug. Mit dem aktuellen Baupreisindex lässt sich leicht der durchschnittliche Neubauwert, ohne Grundstück, feststellen. Unter Zuhilfenahme des im Versicherungsschein genannten Gebäudewert 1914, wird dieser mit dem Baupreisindex 12,9 multipliziert.

Weitere Information erhalten Sie in unserem Büro für Versicherungen in Hamburg oder auch gerne am Telefon

PKV Beratung und Tarifoptimierung vom Fachmann – unabhängig und individuell

  • Leistungen wie Beratung + Vermittlung sind natürlich für Sie kostenlos. Unser Maklerstatus ermöglicht uns, während der Beratung, Vorschläge von verschiedenen Versicherungsgesellschaften anzufertigen.
  • Dadurch erhalten Sie ein bestmögliches Beitrag-Leistungsverhältnis. Ihre Betreuung und Beratung erfolgt ausschließlich über uns. Somit ist gewährleistet, dass Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an dritte weitergereicht werden. Im Jahr 1999 wurde unser Unternehmen in Hamburg gegründet, wir sind bundesweit und unabhängig tätig.
  • Wir pflegen die individuelle Beratung. Gerade für den Bereich der Privaten Krankenversicherung und der Tarifoptimierung - Tarife im Vergleich ( PKV ) - Information und Beratung am Telefon. Wir helfen auch gerne bei sogenannten Problemfällen mit Vorerkrankungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Sven U. Alberts und Jörg Dittmann erreichen Sie unter der 040/689477-0
  • Nutzen Sie bitte auch unser Kontaktformular, um bequem mit uns in Verbindung zu treten. Für die Sachversicherung haben wir den gleichen Service. Fragen Sie auch Ihre Verbraucher-Beratung vor Ort oder in Hamburg.

Unser Motto lautet: Optimaler Versicherungsschutz bei niedrigen Beiträgen !

PKV Beratung und Tarifoptimierung vom Fachmann

nach oben

© Copyright 1999 - 2017 -
Alle Inhalte und Bilder unterliegen dem Copyright der Agentur Alberts Versicherungsmakler oHG - 22335 Hamburg

Wichtig: Ausschließlich maßgebend sind immer die tariflichen Bestimmungen und Bedingungen der einzelnen Versicherer! Die auf unseren Webseiten vorhandenen Angaben wurden nach bestem Gewissen und Recherche gemacht. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Angaben. Sollten Sie diesbezüglich Fehler entdecken oder andere Unterlagen haben, freuen wir uns über einen Hinweis.

Auf dieser Webseite besteht keine Möglichkeit der Online-Berechnung. Unsere Angebote werden mit der entsprechenden Software von Hand erstellt.