Beihilfe Beratung

Beihilfe

PKV Beratung und Tarifoptimierung Beihilfe

Die Beihilfe wird auf Antrag von dem jeweiligen Dienstherrn prozentual oder pauschal nach Vorlage der (vom Beihilfeberechtigten zuvor privat bezahlten) Rechnungen für gesundheitsbezogene Ausgaben gewährt. Erstattet werden Aufwendungen, je nach Familiensituation und Bundes- bzw. Landesrecht. Diese können je nach Bundes.- oder Landesrecht 50% bis hin zu 80% betragen. In der Regel werden dabei nur „beihilfefähige“ Aufwendungen berücksichtigt und Selbstbehalte abgezogen.

Was ist die Beihilfe und wer bekommt diese

Als finanzielle Unterstützung im

Agentur Alberts
Krankheitsfall
PKV und Beihilfe
Geburtsfall
Beihilfe
Pflegefall
PKV Angebot
Todesfall
erhalten
Deutsche Beamte
Berufsrichter
Deren Ehepartner und Kinder
Familienangehörigen von Soldaten
Pensionierte Berufssoldaten und deren Familienangehörige

soweit diese nicht selbst sozialversicherungspflichtig sind.

PKV Beihilfeberechtigte

Damit der Beihilfeberechtigte nicht auf den Restkosten sitzen bleibt, hat dieser die Möglichkeit, über die sog. Restkostenabsicherung, bei der privaten Krankenversicherung (PKV) die verbleibenden Kosten abzusichern.

Auch hier gilt es, im Vorwege, eine Beratung und Information zur PKV zu erhalten. Die notwendigen und passenden Tarife der PKV, müssen wie Puzzlestein, an die Vorgaben der Beihilfestelle angefügt werden.

Wir pflegen die individuelle Beratung für die private Krankenversicherung - Tarife im Vergleich ( PKV ) - Information und Beratung am Telefon und persönlich im Beratungsbüro in Hamburg. Wir helfen auch gerne bei sogenannten Problemfällen mit Vorerkrankungen. Wir freuen uns über Ihren Anruf.

Fragen Sie auch die Verbraucher-Beratung in Hamburg.

Beihilfe - Beihilfetarife

Beihilferegelungen des Bundes und der Bundesländer

Der Beihilfeberechtigte erhält 50% Beihilfe für den ambulanten, zahnärztlichen und stationären Bereich erhält. Bei zwei oder mehr Kinder steigt der Bemessungssatz von 50% auf 70% an. Diesen Satz erhält er auch als Versorgungsempfänger (Pensionär). Der nicht berufstätige Ehepartner (bzw. Einkommen aus selbständiger Tätigkeit unter 17.000 Euro) ist zu 70% beihilfefähig. Kinder sind zu 80% beihilfefähig bis längstens zum 27. Lebensjahr.

Nehmen Sie sich die Zeit die Sie brauchen um wichtige Entscheidungen zu treffen

Beitragsentwicklung

Unsere Marktbeobachtung geht sehr genau mit der Beitragsentwicklung um und setzt sich kritisch mit den Tarifen auseinander. Wir beraten Sie gerne zum Thema Beihilfe. Unsere Beratung berücksichtigt entsprechend die Bundes.- und Länderbeihilfe und die entsprechenden Tarife von der PKV.

Sollten Sie momentan keine Zeit für eine Beratung haben, so benutzen Sie bitte unser Kontaktformular um uns eine Nachricht zu übersenden. Wir rufen Sie gerne zurück.

Wir pflegen die individuelle Beratung für die private Krankenversicherung - Tarife im Vergleich ( PKV ) - Information und Beratung am Telefon und persönlich im Beratungsbüro in Hamburg. Wir helfen auch gerne bei sogenannten Problemfällen mit Vorerkrankungen. Wir freuen uns über Ihren Anruf.

Werden Sie Tippgeber bei uns und bessern so das eigene Einkommen auf. Denn Ihr Tipp ist uns einiges wert!

Änderung der Beihilfe für Baden-Württemberg zum 01.01.2013

Der Landtag von Baden-Württemberg hat am 18. Dezember 2012 folgende Änderungen der Beihilfeverordnung (BVO) beschlossen: Senkung der Einkommensgrenze für berücksichtigungsfähige Ehegatten / eingetragene Lebenspartner von 18.000 € auf 10.000 €. Erhöhung der Kostendämpfungspauschale (Selbstbeteiligung in der Beihilfe). Begrenzung der Beihilfefähigkeit von Aufwendungen für Auslagen, Material- und Laborkosten bei zahnärztlichen Leistungen Einheitlicher Beihilfebemessungssatz von 50 % für Neueinstellungen.

Erhöhung der Kostendämpfungspauschale ( Selbstbeteiligung in der Beihilfe ). Hiervon betroffen sind die Besoldungsgruppen A8 bis B 8 und höher. In Euro ausgedrückt bedeutet dies eine Steigerung ab 6 € bis hin zu über 100 €.

Wir pflegen die individuelle Beratung für die private Krankenversicherung - Tarife im Vergleich ( PKV ) - Information und Beratung am Telefon und persönlich im Beratungsbüro in Hamburg. Wir helfen auch gerne bei sogenannten Problemfällen mit Vorerkrankungen. Wir freuen uns über Ihren Anruf.

Alle ab dem 01.01.2013 eingestellte Beihilfeberechtigte erhalten nur noch ein einheitlichen Beihilfebemessungssatz von 50 % für die beihilfefähigen Aufwendungen. Die 50% Beihilfe erfolgen, im Gegensatz der bisherigen Regelung, unabhängig von der Zahl der berücksichtigungsfähigen Kinder und gilt auch für den berücksichtigungsfähigen Ehegatten/eingetragenen Lebenspartner sowie im Ruhestand als beihilfeberechtigter Versorgungsempfänger.

Ein weiterer Schritt zur höheren Selbstbeteiligung ist die Begrenzung der Beihilfefähigkeit von Aufwendungen für Auslagen, Material- und Laborkosten bei zahnärztlichen Leistungen.

Seit dem 1.01.2013 sind Aufwendungen für Auslagen, Material- und Laborkosten nach § 4 Abs. 3 und § 9 der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) nach den Abschnitten

C - Konservierende Leistungen (Füllungen, Kronen)

F - Prothetische Leistungen (Brücken, Prothesen)

H - Eingliederung von Aufbissbehelfen und Schienen

des Gebührenverzeichnisses der GOZ nur noch mit 70 % der ansonsten beihilfefähigen Aufwendungen beihilfefähig.

Zahnärztliche Behandlungen, die noch vor dem 1. Januar 2013 begonnen wurden und im Laufe des Jahres 2013 erfolgen, sind hiervon nicht betroffen. Als Behandlungsbeginn ist der erste Untersuchung- oder Behandlungstermin zu werten, der in zeitlichem und sachlichem Zusammenhang mit der Maßnahme steht.

Von dieser Einschränkung nicht betroffen sind Aufwendungen nach den übrigen Abschnitten des Gebührenverzeichnisses der GOZ, insbesondere nach den Abschnitten G (Kieferorthopädische Leistungen) und K (Implantologischen Leistungen).

Wir pflegen die individuelle Beratung für die private Krankenversicherung

Länderbeihilfe mit Zweibettzimmer - Anspruch und Wahlleistungen

Baden-Württemberg * Einschränkungen / Selbstbeteiligungen:
Bayern * Einschränkungen / Selbstbeteiligungen:
Hessen
Nordrhein-Westfalen * Einschränkungen / Selbstbeteiligungen:
Rheinland-Pfalz * Einschränkungen / Selbstbeteiligungen:
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen

* Einschränkungen / Selbstbeteiligungen:

NRW sieht seit dem 01.01.1999 eine SB bei Chefarztbehandlung (10,00 Euro) und bei der Unterbringung im Zweibettzimmer (15,00 Euro) vor. Diese gilt für max. 30 Tage/Kalenderjahr. Bayern sieht seit dem 01.07.2003 eine SB bei Chefarztbehandlung (25 Euro) und bei der Unterbringung im Zweibettzimmer (14,50 Euro) vor. Auch diese gilt für max. 30 Tage pro Kalenderjahr.

Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz haben die Wahlleistungen (Zweibettzimmer / Chefarzt) zum 1. April 2004 gestrichen. Wer auf die Wahlleistungen nicht verzichten will, dem werden gegen ein Besoldungseinzug die Wahlleistungen auch weiterhin gewährt.

Wir helfen auch gerne bei sogenannten Problemfällen mit Vorerkrankungen. Wir freuen uns über Ihren Anruf.

Länderbeihilfe mit Mehrbettzimmer - Anspruch ohne Wahlleistungen

Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Mecklenburg Vorpommern
Niedersachsen
Saarland
Schleswig Holstein

Wir freuen uns über Ihren Anruf.

News Blog

Unsere Nachrichten, News und Informationen rund um das Thema Versicherungen

Mehr erfahren

Abweichende Beihilfesätze Bremen - Stationär

Ledig ohne Kind 50 %
Verheiratet 55 %
Verheiratet mit einem Kind 60 %
Verheiratet mit zwei Kindern 65 %
Verheiratet mit drei Kindern 70 %

Bremen gewährt im stationären Bereich Mehrbettzimmeranspruch ohne Wahlleistungen

Beachten Sie auch die Dauernde Öffnungsaktion der privaten Krankenversicherung für die erstmalige Verbeamtung

Abweichende Beihilfesätze Bremen - Ambulant + Zahn Stationär

Ledig ohne Kind 50 % 65 %
Verheiratet 55 % 70 %
Verheiratet mit einem Kind 60 % 75 %
Verheiratet mit zwei Kindern 65 % 80 %
Verheiratet mit drei Kindern 70 % 85 %

Besonderheit in Hessen:

Die Erhöhung ( 55% ) gilt nicht, wenn der Ehegatte selbst beihilfeberechtigt ist oder der Gesamtbetrag der Einkünfte des nicht selbst beihilfeberechtigten Ehegatten im vorletzten Kalenderjahr vor Antragstellung den steuerlichen Grundfreibetrag überstieg.

Lassen Sie sich nicht von Lockangeboten blenden und vermeiden Sie Fehler beim Abschluss einer privaten Krankenversicherung

PKV Beihilfeberechtigte

Leistungen wie Beratung + Vermittlung sind natürlich für Sie kostenlos. Unser Maklerstatus ermöglicht uns, während der Beratung, Vorschläge von verschiedenen Versicherungsgesellschaften anzufertigen.

Informationen sowie Beratung erhalten Sie bei uns am Telefon. Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Nutzen Sie bitte auch unser Kontaktformular für weitere Informationen und einer Beratung.

Wir weisen daraufhin, dass der Standartschutz einer Vollversicherung mind. den 3,5 fachen Satz der Gebührenordnung der Ärzte erstatten sollte, ansonsten drohen hohe Eigenbeteiligungen

Sie sollten niemals den Ausschluss einer Krankheit oder Gebrechens im Versicherungsschutz akzeptieren. Lassen Sie sich zu Thema ausführlich beraten.

Wir helfen gerne und freuen uns über Ihren Anruf.

PKV Beratung und Tarifoptimierung vom Fachmann – unabhängig und individuell

  • Leistungen wie Beratung + Vermittlung sind natürlich für Sie kostenlos. Unser Maklerstatus ermöglicht uns, während der Beratung, Vorschläge von verschiedenen Versicherungsgesellschaften anzufertigen.
  • Dadurch erhalten Sie ein bestmögliches Beitrag-Leistungsverhältnis. Ihre Betreuung und Beratung erfolgt ausschließlich über uns. Somit ist gewährleistet, dass Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an dritte weitergereicht werden. Im Jahr 1999 wurde unser Unternehmen in Hamburg gegründet, wir sind bundesweit und unabhängig tätig.
  • Wir pflegen die individuelle Beratung. Gerade für den Bereich der Privaten Krankenversicherung und der Tarifoptimierung - Tarife im Vergleich ( PKV ) - Information und Beratung am Telefon. Wir helfen auch gerne bei sogenannten Problemfällen mit Vorerkrankungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Sven U. Alberts und Jörg Dittmann erreichen Sie unter der 040/689477-0
  • Nutzen Sie bitte auch unser Kontaktformular, um bequem mit uns in Verbindung zu treten. Für die Sachversicherung haben wir den gleichen Service. Fragen Sie auch Ihre Verbraucher-Beratung vor Ort oder in Hamburg.

Unser Motto lautet: Optimaler Versicherungsschutz bei niedrigen Beiträgen !

PKV Beratung und Tarifoptimierung vom Fachmann

nach oben

© Copyright 1999 - 2017 -
Alle Inhalte und Bilder unterliegen dem Copyright der Agentur Alberts Versicherungsmakler oHG - 22335 Hamburg

Wichtig: Ausschließlich maßgebend sind immer die tariflichen Bestimmungen und Bedingungen der einzelnen Versicherer! Die auf unseren Webseiten vorhandenen Angaben wurden nach bestem Gewissen und Recherche gemacht. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Angaben. Sollten Sie diesbezüglich Fehler entdecken oder andere Unterlagen haben, freuen wir uns über einen Hinweis.

Auf dieser Webseite besteht keine Möglichkeit der Online-Berechnung. Unsere Angebote werden mit der entsprechenden Software von Hand erstellt.